Loch Etive

 

Eine landschaftlich herausragende Stelle der Campingtournee in den “Heiligtümern des Todes 1”
ist das nördliche Ende des Loch Etive.

Wir bekommen diese Stelle im Film sogar zweimal zu sehen:
Beim ersten Mal ( 1:12:23 ) entdeckt Hermine dort den Grund, warum Dumbledore Harry das Schwert Gryffindors vererbt hat - bevor es zum Streit mit Ron kommt, und dieser Harry & Hermine verläßt.

Beim zweiten Mal ( 1:54:22 ) trifft das wieder vollständige Trio nach dem Besuch bei Xenophilius Lovegood dort unerwartet
auf die Greifer....
( Die unmittelbar anschließende Jagd & Ergreifung des Trios ist jedoch im Swinley Forest entstanden. )

Dreharbeiten waren im Januar 2010.

Harry Potter Drehort Loch Etive Scotland Schottland
1:16:31  Sichtlich haben Wasser, Wind und Wellen einige Details seit den Dreharbeiten verändert.
Der Loch Etive ist ein Meeresarm mit Ebbe und Flut - an der Einmündung des rund 20 km langen Gewässers
bei Connel entsteht bei jedem Gezeitenwechsel einer der stärksten Gezeitenströme weltweit.

1:16:27
Harry Potter Drehort Loch Etive Scotland Schottland

Harry Potter Filmlocation Drehorte Loch Etive Scotland Schottland
1:16:20

Vom Parkplatz am Ende der Zufahrtsstraße liegt der Drehort etwa 200m entfernt. Nur bei niedrigerem Wasserstand kann man mit Gummistiefeln durch einen Zufluß waten - ich rate allerdings ab, das ist eine sehr glitschige Angelegenheit !

Ich habe mich von einem unbewohnten Haus, ca. 500 Meter vor dem Straßenende aus nördlicher Richtung herangearbeitet.
Man kann eine Lücke finden, bei der man nur passabel überquerbare Wasserläufe überwinden muß.
Eine kurze, aber heftige Unterholzdurchquerung inclusive. Und man hopst auf der vermeintlichen “Wiese” von einem Grasbuckel zum nächsten, weil das ganze Areal von Wasserlöchern durchzogen ist. Etwas tricky.

Glen Coe Loch Etive Harry Potter Drehorte Film Location

 

 

Glen Etive

Am östlichen Ende des Glen Coe zweigt in südwestlicher Richtung das Glen Etive ab:
Das sehen wir im “Orden des Phönix” als Hintergrund für das Dorf Hogsmeade.
Dreharbeiten waren im Frühjahr 2006.

Eine Single Track Road (für die Highlands nicht unüblich) verläuft durch das landschaftlich beeindruckende Tal und endet kurz nach Erreichen des Loch Etive - eine 12 Meilen lange Sackgasse....
Im Gegensatz zum Loch Arkaig ist diese Straße ganz passabel zu befahren. Zwar auch sehr kurven- und buckelreich, aber teilweise gut einsehbar und auch abschnittsweise mit ganz gutem Fahrbahnbelag.
Der etwas unangenehmere Abschnitt ist das letzte Stück -- Fahrzeit ab der A 82 etwa 50 Minuten.
 

 

Zurück zur Startseite

Zurück zur Harry-Startseite

Zurück zur Filmlocations-Startseite