Leavesden Studios

 

Die Studios liegen zwischen Watford und Abbots Langley, ca. 20 Meilen nordwestlich von London.
Zwischen der ersten Klappe für den “Stein der Weisen” am 2. 10. 2000 und der letzten Klappe für die
“Heiligtümer des Todes” am 12. 6. 2010 drehte sich hier fast 10 Jahre alles um den Zauberschüler.

harry potter leavesden filmstudios

Das Studiogelände ist ein ehemaliger Militärflugplatz, sogar der Tower ist noch erhalten.
Später baute hier Rolls Royce bis Juli 1993 Hubschrauberturbinen.

1995 wurde das Gelände verkauft und in ein Filmstudio umgewandelt, die riesigen Hallen und das große abgeschirmte Areal sind für Filmproduktionen natürlich ideal.
Gegenwärtig ist man dabei, das Gelände städtebaulich intensiver zu entwickeln, Filmstudios sind auch weiterhin eingeplant.

In diesen Hallen entstand der Löwenanteil der Harry Potter Verfilmungen.
Markante Sets wie die große Halle mit ihren 12 x 43 m waren hier aufgebaut;
die größte je gebaute Kulisse war die Kammer des Schreckens mit 37 x 76 m.

Auf dem weitläufigen Gelände standen auch viele Aussensets - wie Hagrids Hütte, der Ligusterweg, das Quidditchstadion u.v.a.

harry potter filmlocation
Mit einem langen Teleobjektiv im Sommer 2005 durch den Zaun gelugt: Hinten die Ligusterwegkulisse, vorne verbarg sich bei meinem Besuch hinter dem Erdwall das Quidditchstadion aus dem Feuerkelch - rechts erkennt man einen Scheinwerfer.

Das Gelände war eingezäunt und bewacht - Besichtigungsmöglichkeiten gab es während der Dreharbeiten leider nicht.
 

Das hat sich gründlich geändert !
Seit April 2012 kann man Harry´s heilige Hallen im Rahmen einer Studio Tour besichtigen !!

Wichtiger Hinweis !
Karten für die Tour müssen vorher erworben werden; mit festgelegtem Datum & Uhrzeit.
Direkt am Studiogelände werden keine Tickets verkauft !!

 

 


Der ehemalige Tower, Halle “J” und Halle “K” -- ein Schelm, wer glaubt, daß das ein Zufall ist .....

Nachdem man sich die vorbestellten Tickets abgeholt hat, geht es in den Vorraum.
Von hier aus wird immer nur ein genau abgezählter Schwung Besucher in einen ersten Raum geführt,
wo eine offizielle Begrüßung stattfindet.
Von dort geht es in einen Kinosaal, hier heizen Daniel, Rupert & Emma in einem kurzen Einführungsfilm die Vorfreude noch einmal richtig an. Als dritten Raum darf man dann die Große Halle besichtigen - wobei der Übergang vom Kino nach Hogwarts recht spektakulär gemacht ist .....


Durch die Große Halle wird der Besucherstrom noch im Takt der Kinovorführung gelotst; mit Glück und etwas Geduld klappt dann auch ein Bild (fast) ohne Besucher.

Nach der großen Halle kann dann alles frei nach Lust und Laune besichtigt werden.
Nur die Übergänge von der Halle J in das Freigelände, und von dort in die Halle K funktionieren nur in eine Richtung.


Hagrids Moped, eine 1960er Royal Enfield

Im Freigelände

In der Halle K gibt es dann einen Einblick in die SFX-Abteilung, sowie die....

Ein ziemlicher Knaller ist das Modell von Hogwarts: Daß es groß ist, war mir bekannt, aber das hat mich dann doch umgehauen:
Das Ding ist 15 x 15 Meter (!) groß, und steht als einziges Ausstellungsstück in einer eigenen kleinen Halle.
Auf einer leicht abfallenden Rampe läuft man einmal komplett um das Modell herum.
Die langsam wechselnde Illumination sorgt für zusätzliche Schauwerte.

Der letzte Raum ist Olivanders Zauberstabladen nachempfunden.
Hier lagern rund 4000 beschriftete Kästchen, für jeden Mitarbeiter der Harry Potter Verfilmungen eines.
Natürlich auch die großen und berühmten Namen - die man fröhlich unter die weniger bekannten gemischt hat.
Ein gar lustig Suchspiel !  Da ist eine halbe Stunde rum wie nix !!

Zuletzt landet man direkt im Souvenirshop.
WARNHINWEIS: Ein ausgiebiger Besuch daselbst kann die Füllhöhe Ihres Gringotts-Verlieses spürbar reduzieren !! :-))


 

Leavesden Harry Potter Studio Tour Drehorte Film Location

 

 

Zurück zur Startseite

Zurück zur Harry-Startseite

Zurück zur Filmlocations-Startseite