Kalender 3 & 4


 

.... für 3. und 4. Schuljahr

Vorhergehende Ereignisse

  25. KW 1993
Professor Kesselbrand gibt seine letzten Unterrichtsstunden in Hogwarts; mit Ende dieses Schuljahres geht er
in die wohlverdiente Pension. ( III; 100 )

  26. KW 1993  ( 27.6. - 3.7. )
»...in der 1. Ferienwoche« sind die Dursley´s dank Onkel Vernons neuem Dienstkraftwagen abgelenkt.
Daher nutzt Harry die Gunst der Stunde, um seine Schulsachen zu sich in das Zimmer zu holen.
Die Dursleys hatten alles in den Schrank gesperrt. (III; 7 )
Im selben Zeitraum versucht Ron, Harry via Telefon zu kontaktieren ( III; 7 )
31.7.: »Harry erfuhr also 5 lange Wochen....« ( III; 8 )

  Juli 1993
Arthur Weasley gewinnt den mit 700 Galleonen dotierten Großen Goldpreis des Tagespropheten.
Die ganze Familie gönnt sich mit dem Geld einen einmonatigen Ägyptenurlaub. ( III; 12 )
Harry erfährt davon aus einem bereits 1 Woche alten Ausschnitt des Tagespropheten an seinem Geburtstag, Ende der 30. KW.
Die Weasleys sind also schon geraume Zeit in Nordafrika. Sie kommen
eine Woche vor Schulbeginn zurück ( III; 13 ) 
Der Urlaub dauert folglich von der 29. bis einschließlich 33. KW. Wenn die Weasleys ebenfalls der unseligen Muggelleidenschaft frönen, an Samstagen an- und abzureisen, läßt sich der Urlaub genau festlegen: 17.7. - 21.8.

  29. KW,  19. - 25. Juli 1993
Percy Weasley bekommt eine Eule aus Hogwarts: Er ist zum Schulsprecher ernannt worden.
31.7. »Letzte Woche...« ( III; 14 )

  etwa 21. - 23. Juli 1993
Im Tagespropheten erscheint der Artikel über den Preisträger des »Großen Goldpreis« und über die Ägyptenreise der Familie Weasley. Diesen Artikel mitsamt Foto bekommt in Askaban auch Sirius Black zu Gesicht: Er sieht den Animagnus Peter Pettigrew in seiner Rattengestalt, erkennt die drohende Gefahr für Harry, und beschließt zu fliehen.
Am 31.7. schreibt Hermine: »Hast du dieses Bild .... gesehen, daß sie vor einer Woche gebracht haben?«  ( III; 15 )
Da im Tagespropheten auch ein Foto abgebildet ist, kann die entsprechende Ausgabe kaum früher erschienen sein.
Später auch nicht, siehe Zitat Hermine! Außerdem hat Sirius den Artikel von Cornelius Fudge - und Ihr glaubt doch nicht im Ernst,
daß ein Minister (selbst in der Zaubererwelt) Freitagnachmittag oder gar am Wochenende Dienstreisen unternimmt ???

 
zwischen dem 25. und 30. Juli 1993
Sirius Black flieht aus Askaban. Da Sirius lt. Mr. Weasley ....schon eine ganze Zeit im Schlaf geredet hat:
»Er ist in Hogwarts...« .... ( III; 72 )
 müssen einige Tage zwischen dem Artikel und Sirius Flucht vergangen sein.

  Nacht vom 28. auf den 29. Juli 1993
Hedwig macht sich vom Ligusterweg auf die Socken......... pardon, auf die Federn, um Harry etwas Schönes von Hermine zu seinem Geburtstag zu holen.
31.7. » Hedwig war jetzt schon 2 Nächte.....« ( III ; 10 )

  31. Juli 1993 , Samstag
Harry´s 13. Geburtstag. Erst um 1:00 Uhr bemerkt er seinen schon angebrochenen Ehrentag.
( III; 9 )  »Vom goldenen Mondlicht umflutet....« Paßt in dieser Nacht sehr gut, eine Nacht vor Vollmond! Harry bekommt zu dieser ungewöhnlichen Stunde von 3 Eulen Geburtstagsgeschenke überbracht. Um 2:00 ist er mit dem auspacken fertig ( III; 19 )
»Am nächsten Morgen....« ( III; 20 )  In den Fernsehnachrichten wird vor dem Ausbrecher Sirius Black gewarnt. Tante Magda kommt zu Besuch. Onkel Vernon holt sie um 10:00 am Bahnhof ab. »Magda wird eine Woche bleiben« ( III; 22 )  Bevor Onkel Vernon zum Bahnhof fährt, bittet ihn Harry, die Erlaubnis für Hogsmeade zu unterschreiben. Dürfte somit etwa um 9:30 gewesen sein.
10 Minuten später schickt Harry Hedwig weg.

  2. August 1993 , Montag
»Am 3. Tag...« ( III; 29 )  Tante Magda mutmaßt, warum Harry so »eigenartig« ist, und liefert einen zynischen Vergleich mit der Hundezucht gleich mit. Ein Weinglas zerspringt...

  6. August 1993 , Freitag
»...der letzte Abend...« ( III; 31 )  Tante Magda geifert dermaßen gegen Harry´s Eltern, daß sie sich letztendlich zu einem Ballon aufgeblasen an der Zimmerdecke wiederfindet.
Harry flüchtet mit dem »Fahrenden Ritter«
Als Harry das Haus verläßt liegt die Straße im Dunkeln ( III; 35 )  Sonnenuntergang war hier vor den Toren Londons an diesem Tag um 20:32; folglich wird sich das Verlassen der Dursley´schen Hauses frühestens gegen 21:15 ereignet haben. Eher später, siehe Seite 37:
 ...mitten in der Nacht....

  7. August 1993 , Samstag
»Am Himmel wurde es allmählich heller....« ( III; 46 )  als der »Fahrende Ritter« Harry in London vor dem »Tropfenden Kessel« absetzt.
Sonnenaufgang war an diesem Morgen in London um 5:42.
Harry wird bereits vom Zaubereiminister C. Fudge erwartet, und wird nach einer kurzen Aussprache für den Rest der Ferien
im Zimmer 11 einquartiert.

  33. KW
Harry genießt seine Ferien in der Winkelgasse.

Dabei löffelt er des öfteren einen leckeren Eisbecher in “Florean Fortescues Eissalon”.
Die Figur des Florean Fortescue ist sicher kein Zufall: Wir kennen JKR´s Verbindung zu Kaffeehäusern aus der Anfangszeit
der Zauberlehrlingssaga.

Das Kaffeehaus grob in seiner heutigen Form wurde von einem gewissen Floreano Francesconi “erfunden”.
Er gründete am 29. 12. 1720 das “Alla Venezia Trionfante”, daß als einer der Vorläufer der ganzen Kaffeehauskultur gilt.
Es wurde schnell unter dem Namen “Florian” populär, und unter diesem Namen existiert es noch heute;
direkt an der Piazza San Marco in Venedig.

  14. August 1993
»Doch eine Woche nach seiner Ankunft....« ( III; 55 )  Sensationelle Neuware bei »Qualität für Quidditch«: Der Prototyp des Feuerblitz.

  34. KW ( 17. - 23. 8. )
Harry kauft in der Winkelgasse seine neuen Schulsachen.

  31. August 1993 , Dienstag
»Am letzten Ferientag....«  ( III; 60 ) ; »....daß das neue Schuljahr am 1. September beginnt...« ( III; 18 )
Harry trifft in der Winkelgasse Hermine und Ron. Ron bekommt einen neuen Zauberstab, Hermine kauft sich Krummbein, den rothaarigen Stubentiger. Abends erfährt Harry zufällig, daß der Ausbrecher Sirius Black hinter ihm her ist...!

  1. September 1993 , Mittwoch
Mit 2 Dienstautos des Zaubereiministeriums geht es ganz komfortabel nach King´s Cross, wo um 11:00 der Hogwarts-Express abfährt. Im Zug sehen Harry, Hermine und Ron das erste Mal Professor Lupin, der fast die ganze Reise verschläft.
Immerhin war die Nacht davor Vollmond....

Remus Lupin hat offensichtlich nur dank Dumbledore diesen Posten erhalten - etwa um diesen Zeitpunkt herum wurde von
Dolores Umbridge ein Anti-Werwolf Gesetz durchgedrückt, daß es Remus nicht mehr ermöglichte, irgendeinen Job angeboten zu bekommen. September 1995: “...vor etwa 2 Jahren....” ( V; 356 / E 271 )

Um 13:00 rollt die Minibar am Abteil vorbei. ( III; 84 )
Am späten Nachmittag ( III; 86 )  bekommen unsere 3 Freunde erstmals ungebetenen Besuch: Draco Malfoy mit seinen beiden Satelliten.
Bei Einbruch der Dunkelheit ( III; 87 )  der 2. ungebetene Besuch: Der Zug hält auf freier Strecke und ein Dementor durchsucht den Zug. Harry wird angesichts dieser Kreatur ohnmächtig.
Sonnenuntergang ist um 20:07. Angesichts des erwähnten Sauwetters ist es sicher bereits ab ca. 19:30 de facto Dunkel. Ungefähr 15 - 20 Minuten nach der Durchsuchung erreicht der Hogwarts Express sein Ziel; das war bislang immer bereits bei Dunkelheit - also mit hoher Sicherheit nicht vor 20:45. Gibt´s für diesen Zug eigentlich nirgends eine Fplo ??
Nach der Ankunft in Hogwarts bekommt Hermine den Zeitumkehrer. Harry wird von Madame Pomfrey vorsichtshalber untersucht.

  2. September 1993 , Donnerstag
Bereits um 5:00 ist der neue Lehrer für Pflege magischer Geschöpfe auf den Beinen um seine 1. Unterrichtsstunde vorzubereiten: Niemand anderes als Hagrid ! ( III; 105 )
Vormittags haben Harry und Ron die erste Stunde Wahrsagen bei Professor Trelawney;
am nachmittag passiert bei Hagrid´s erster Unterrichtsstunde ein Malheur, als der Hippogreif Seidenschnabel Draco Malfoy verletzt.
Harry, Hermine und Ron besuchen in der Abenddämmerung - also um 20:00 herum - Hagrid, um ihm Mut zuzusprechen. ( III; 127 )

  9. September 1993 , Donnerstag
Malfoy erschien erst wieder am Donnerstag ( III; 130 )  im Unterricht, und spielt den Kranken....
Im Tagespropheten erscheint die Meldung, Sirius Black sei in der Nähe von Hogwarts gesehen worden.
Am Nachmittag ( III; 136 )  erste Unterrichtsstunde bei Professor Lupin, er zeigt den Schülern, wie man einen Irrwicht erlegt.

  7. Oktober 1993 , Donnerstag
»Anfang Oktober...« ; »....eines Donnerstags...« ( III; 150 )  Oliver Wood bespricht mit dem Quidditch-Team der Gryffindors die Taktik für die neue Spielsaison.
Der 7. war der erste Donnerstag im Oktober, der 14. läuft eher unter »Mitte Oktober«

 
15. Oktober 1993 , Freitag
Die Mitteilung über das erste Hogsmeade-Wochenende hängt am schwarzen Brett. Harry ist wenig begeistert, da Onkel Vernon die entsprechende Erlaubnis nicht unterschrieben hat.
Krummbein versucht erstmals, Krätze zu verspeisen - das Verhältnis zwischen Ron und Hermine kühlt merklich ab.

  16. Oktober 1993 , Samstag
Am nächsten Tag ( ( III; 154 )  erhält Lavender Brown die Nachricht, daß ihr Kaninchen einem Fuchs zum Opfer gefallen ist. Sie sieht damit eine Prophezeihung von Professor Trelawney bewahrheitet, die in ihrer
1. Unterrichtsstunde gesagt hatte: »Das Ereignis, vor dem du dich fürchtest, es wird am Freitag, 16. Oktober geschehen« ( III; 111 )
Nun war der 16. 10. 1993 kein Freitag - aber vielleicht hat Professor Trelawney nur ein weiter in der Zukunft liegendes Ereignis gesehen ??? Frühestens 1998 - aber da ist Harry schon aus der Schule....
Harry versucht Professor Mc Gonagall zu überreden, daß er trotz der fehlenden Erlaubnis nach Hogsmeade mitgehen darf.

  31. Oktober 1993 , Sonntag , Halloween
Als fast alle Schüler am Morgen von Halloween ( III; 159 )  nach Hogsmeade gegangen sind, hat Harry eine kleine Aussprache mit Professor Lupin. Er bekommt dabei zu Gesicht, wie Snape für Lupin einen Trank gebraut hat. Lupin: Ich habe mich in letzter Zeit etwas angegriffen gefühlt... ( III; 164 ) Am Tag zuvor war Vollmond...
Nach dem abendlichen Festessen gibt es einen großen Schreck für die Gryffindors: Das Bild der fetten Dame wurde von Sirius Black zerschnitten !! Alle Schüler verbringen die nächste Nacht in der großen Halle.

  1. November 1993 , Montag
Gegen 3 Uhr morgens ( III; 172 ) hat man immer noch keine Spur von Sirius. Snape erinnert Dumbledore an seine Vorbehalte gegenüber Professor Lupin.

  44. KW
Während der nächsten Tage... ( III; 174 )  bekommt Gryffindor vorübergehend einen neuen Türwächter:
Sir Cadogan. Professor Mc Gonagall versucht Harry klarzumachen, daß Sirius Black hinter ihm her ist.
Das weiß Harry aber schon längst.... Am Samstag haben wir unser erstes Spiel.... ( III; 175 )

  5. oder 12. November 1993 , Freitag
Am Tag vor dem Spiel ( III; 177 )  Professor Snape vertritt Lupin, der angeblich krank ist.
Bei dieser Passage hat JKR sicher nicht auf den Mondkalender geschaut; so funktioniert es jedenfalls überhaupt nicht. Zuerst Halloween ( die Nacht davor war Vollmond ) tags darauf das Quidditch-Spiel Gryffindor gegen Hufflepuff, und auf Seite 198 wird das Spiel Hufflepuff vs. Ravenclaw Ende November erwähnt. Da war am 28.11. das nächste Mal Vollmond....  Und dazwischen ist der Werwolf krank??

  6. oder 13. November 1993 , Samstag
Das legendäre Sauwetterspiel. Nicht wie vorgesehen gegen Slytherin, sondern gegen Hufflepuff.
Zum Spiel tauchen zahlreiche Dementoren auf und Harry fällt bewußtlos vom Besen, Hufflepuff gewinnt. Außerdem treibt der Sturm Harry´s Nimbus 2000 direkt in die peitschende Weide, die den Besen zu Holzhackschnitzeln verwurstet. Sic transit gloria mundi !
Harry wird im Krankenflügel von Madam Pomfrey wieder aufgepäppelt.

  7. oder 14. November 1993 , Sonntag
Das Quidditch-Team der Gryffindors besucht Harry am Krankenbett.

  8. oder 15. November 1993 , Montag
....am Montag.... ( III; 193 )  Professor Lupin unterrichtet wieder. Nach der Stunde behält er Harry noch bei sich, und klärt ihn über das Wesen der Dementoren auf. Außerdem verspricht er Harry, ihm Verteidigung gegen die Dementoren beizubringen.
Das frühere Datum ist bei den letzten 4 Tagen das wahrscheinlichere.

  27. November 1993
Quidditch-Spiel: Hufflepuff verliert gegen Ravenclaw. ( III; 198 )
Die Quidditch-Spiele finden üblicherweise Samstags statt.

  letzte Novembertage, Anfang Dezember 1993
Oliver Wood läßt seine Mannschaft wieder verstärkt trainieren ( III; 198 )

  etwa 3. Dezember 1993
2 Wochen vor den Weihnachtsferien ( III; 199 )  reden die Schüler darüber, was sie in den Ferien unternehmen. Hier wird indirekt erwähnt, daß die Weihnachtsferien in Hogwarts 2 Wochen dauern. In diesem Schuljahr offensichtlich vom 20.12 bis 2.1. ( III; 243 )

 
18. Dezember 1993 , Samstag
...am letzten Wochenende vor den Ferien.... , Am Samstagmorgen.... ( III; 199 ) steht wieder ein Ausflug nach Hogsmeade
auf dem Programm.
Harry bekommt von Fred und George die »Karte des Rumtreibers« vererbt, und benutzt sie auch gleich.
Er schleicht sich durch einen Geheimgang nach Hogsmeade. Dort geht er mit Ron und Hermine in das Wirtshaus »Drei Besen« und belauscht unbeabsichtigt ein sehr aufschlußreiches Gespräch über seine Person......

  19. Dezember 1993 , Sonntag
Bereits am anderen Tag ist Ruhe in Hogwarts eingekehrt: Fast alle Schüler sind in die Ferien gefahren
( III; 222 )  Um sich abzulenken, besuchen Harry, Hermine und Ron mal wieder Hagrid. Der ist völlig aufgelöst, er hat die Einladung vom Ausschuß für die Beseitigung gefährlicher Geschöpfe erhalten.

  20. Dezember 1993 , Montag
Am nächsten Tag durchsuchen die 3 zahlreiche Bücher nach verwertbaren Hinweisen zu Seidenschnabels Verteidigung ( III; 231 )

  25. Dezember 1993 , Samstag , 1. Weihnachtsfeiertag
Harry bekommt einen Feuerblitz geschenkt, der wird ihm aber von Professor McGonagall gleich wieder abgenommen - man muß das Stück vorsichtshalber auf evtl. Flüche untersuchen. Krummbein versucht abermals, sich Krätze einzuverleiben.
Und das Mittagessen in der großen Halle wird zu einer familiären Angelegenheit an einem einzigen Tisch,
da nur 13 Personen anwesend sind. Professor Lupin fehlt, da er wieder krank ist.
Kann man durchgehen lassen; die eigentliche Vollmondnacht war vom 28. auf den 29. 12.

  2. Januar 1994 , Sonntag
... kurz nach Neujahr:( III 243 )  Oliver Wood erfährt, daß sein Quidditch-Team einen Feuerblitz besitzt
zur Feriendauer siehe 3. / 18. / 19. 12.1993

  3. Januar 1994 , Montag
Am nächsten Tag war wieder Schule...( III; 245 )  Hermine versucht, Harry und Ron dezent auf das wahre Wesen von Professor Lupin hinzuweisen.
Diese beiden Tage liegen sehr knapp nach Neujahr. Vielleicht begann die Schule auch ein oder zwei Tage später?!? Die 2 Ferienwochen sind jedenfalls exakt eingegrenzt. Auf jeden Fall sicher ist der nächste Termin, der...

  6. Januar 1994 , Donnerstag
Donnerstagabend um acht ( III; 245 )  hat Harry die erste Stunde Privatunterricht bei Professor Lupin; Verteidigung gegen die Dementoren

  8. Januar 1994 , Samstag
Eine Woche nach Ende der Ferien ( III; 254 )  verliert Ravenclaw gegen Slytherin. Oliver Wood rechnet sich wieder Chancen auf den Pokal aus, in der Folgezeit trainiert das Quidditch-Team sehr intensiv.

  10. Februar 1994 , Donnerstag
...glitt der Januar in den Februar über ( III; 255 ) , ..als sie schon in der 4. Woche waren...  ( III; 256 )  Professor Lupin erzählt Harry vom »Kuss des Dementors«. Wesentlich angenehmer ist die Begegnung mit Professor Mc Gonagall, denn Harry bekommt seinen Feuerblitz zurück. Trotzdem gibt es Ärger im Gryffindor-Turm: Krätze ist verschwunden und Ron findet nur einen Blutfleck auf seinem Bett.
Harry´s 4. Privatstunde bei Professor Lupin muß an diesem Tag stattfinden und nicht am 3.2. ;
da dem 27.1. eine Vollmondnacht folgt, dürfte diese Unterrichtsstunde sicher ausgefallen sein.


  11. Februar 1994 , Freitag
Harry trainiert erstmals mit dem Feuerblitz

  12. Februar 1994 , Samstag
...vor dem Spiel am Samstag... ( III; 259 ) , am nächsten Morgen ( III; 268 ) Beim Quidditch - Spiel Gryffindor gegen Ravenclaw um 11:00 begegnet Harry erstmals bewußt Cho Chang. Obwohl Malfoy mit einer Dementoren-Maskerade versucht, das Spiel zu beeinflussen, gewinnt Gryffindor 230 : 30.
Die anschließende, etwas ausschweifende Siegesfeier im Gryffindor-Turm wird erst am

  13. Februar 1994 , Sonntag
um 1:00 Uhr morgens von Professor Mc Gonagall persönlich beendet. ( III; 277 )
Harry und Ron gehen ins Bett, es wird Mondlicht erwähnt - der ging jedoch erst um 8:06 auf (zunehmend, eine gaaanz schmale Sichel...) 
In dieser Nacht taucht Sirius Black in Harry´s Schlafsaal auf.
Im Morgengrauen kehrte Professor Mc Gonagall zurück und teilt mit, daß Sirius Black wieder entkommen ist ( III; 281 )
Etwa gegen 7:40; Sonnenaufgang war an diesem Tag in Schottland 7:57
Sir Cadogan wird gefeuert, die fette Dame tritt ihren Posten wieder an.

  15. Februar , Dienstag
2 Tage nach Blacks Einbruch ( III; 283 )  Neville Longbottom bekommt einen Heuler und Harry, Hermine und Ron eine Einladung zu Hagrid. Der erzählt, daß die Verhandlung gegen Seidenschnabel am kommenden Freitag ist ( III; 285 )
Hier gibt es einen markanten Widerspruch: Auf Seite 227 wird der 20.4. als Termin genannt, 1994 ein Mittwoch. Soviel verflossene Zeit kann man in den Lauf der Handlung beim besten Willen nicht hineininterpretieren. Aber vielleicht hat Hagrid eine Eule bekommen mit der Mitteilung, der Termin sei vorverlegt - und JKR hat vergessen, das zu erwähnen??

  18. Februar 1994 , Freitag
am kommenden Freitag ... ( III; 285 )  Verhandlung gegen Seidenschnabel

  19. Februar 1994 , Samstag
Besuch Hogsmeade, Harry ist mit dem Tarnumhang unterwegs und nutzt die Gelegenheit, seinen Lieblingsfeind Malfoy mit Schmutz zu bewerfen. Professor Lupin nimmt Harry die Karte des Rumtreibers ab. Abends erhalten sie die Nachricht, daß Seidenschnabel den Prozeß verloren hat.

  Ende Februar 1994
beginnen die Weasley-Zwillinge mit der Entwicklung der Würgezungen-Toffee´s ( IV; 74 )

  11. oder 12. KW
Hermine gibt das Fach »Wahrsagen« auf. Um Ostern wir einer für immer von uns gehen    ( III; 311 )
Diese Szene spielt sich vor den Osterferien ab, diese waren höchstwahrscheinlich vom 26.3. bis 10.4.

  Nacht vom 15. auf den 16. April 1994
Am Vorabend des Spiels ( III; 315 )  Harry sieht Krummbein in Begleitung eines Hundes über das Schloßgelände stromern.
Da Mondlicht ( ¼, zunehmend) erwähnt wird, muß sich das also zwischen 21:23 (Sonnenuntergang) und 0:10 (Monduntergang) zugetragen haben.

  16. April 1994 , Samstag
Gryffindor gegen Slytherin war für den ersten Samstag nach den Osterferien angesetzt
Mit einem überlegenen 230:20 Sieg holt die Gryffindor-Mannschaft erstmals seit 1986 wieder den Quidditch-Pokal! ( III; 313 )

  16. KW
Mindestens eine Woche lang schwelgte Harry im Glück ( III; 327 )

  20. April 1994 ( Mittwoch !! )
In London ist der Ausschuß für die Beseitigung gefährlicher Geschöpfe einberufen.
Es wird gegen den Hippogreif Seidenschnabel verhandelt. ( III; 227 )
Dieser Ausschuß an diesem Datum !! Muß man sich auf der Zunge zergehen lassen; ausgesprochen süffisant !!
Der 20.4. ( 1889, Braunau am Inn ) ist der Geburtstag einer der größen Unpersonen der Menschheitsgeschichte:
Der-den-Reichspräsident-Hindenburg-mit-”Der-böhmische-Gefreite” -umschrieb , im Volksmund hinter vorgehaltener Hand auch: »Gröfaz«

Der zeitliche Ablauf widerspricht jedoch irgendwie dieser These: Der Prozeß wird im Buch vor Ostern erwähnt, und die fröhliche Eiersuche fand 1994 am 3.4. statt. Siehe 15.2.


  1. - 4. Juni 1994
Nachricht von Hagrid: Berufungsverhandlung gegen Seidenschnabel am 8.6.
Der Juni brach an..... ( III; 327 ) und vor dem Montag

  5. Juni 1994 , im Buch als Montag erwähnt, war jedoch in Wirklichkeit ein Sonntag !!
Der Juni brach an.....  Montag.... ( III; 328 ) und vor dem 8.6.
9:00 Prüfungen in Arithmantik und Verwandlung
13:00 Prüfungen in Alte Runen und Zauberkunst
Für Verwirrung sorgt ein Übersetzungsfehler in der deutschen Ausgabe: Hier werden dem Leser zwei Termine zur Auswahl gegeben: der 6.6. und der 8.6.: Im englischen Original ist jedoch nur der 8.6. erwähnt.
Das war 1994 nebenbei bemerkt der 50. Jahrestag des »D-Day«, der Beginn der Allierten Invasion in der Normandie.
Außerdem stimmen ab hier bis zum 8.6. wieder einmal die Wochentage nicht!!


  6. Juni 1994 ,
...am nächsten Morgen.... ( III; 330 ) 
Vormittags: Prüfung in Pflege magischer Geschöpfe
Nachmittag: Prüfung in Zaubertränke
Mitternacht: Prüfung in Astronomie

  7. Juni 1994 ,
Prüfung in Geschichte der Zauberei war Mittwochmorgen ( III; 331 )
Nachmittag war die Prüfung in Kräuterkunde

  8. Juni 1994 , der angebliche Donnerstag war jedoch ein Mittwoch !!
Die vorletzte Prüfung am Donnerstagmorgen war Verteidigung gegen die dunklen Künste   ( III; 331 )
Nachmittags, um 14:20 hat Harry seine letzte Prüfung in Wahrsagen ...war es Zwei... ; nach 20 Minuten... ( III; 335 )

Am Ende der Prüfung, etwa um 14:40 herum, gibt Professor Trelawney die merkwürdige Vorhersage ab:
Der schwarze Lord ist einsam.....
Hermine holt den Tarnumhang aus seinem Versteck, da war es etwas 15:30 ... eine halbe Stunde später... ( III; 339 )

In den frühen Nachtstunden kommt es zum großen Finale in der Heulenden Hütte.
Der Reihe nach:
etwa um 20:30:Harry, Hermine und Ron schleichen unter dem Tarnumhang zu Hagrid, dort findet Hermine überraschenderweise Krätze wieder. Als sich der Henker für Seidenschnabel mit Begleitung Hagrid´s Hütte nähert, schleichen die 3 Freunde zur Hintertüre hinaus.
Die Sonne versank jetzt schnell am Horizont ( III; 343 )  
Sonnenuntergang war an diesem Tag um 20:58 
Bereits wenige Minuten später wird Ron von Sirius in seiner Hundegestalt in die Heulende Hütte gezerrt, Harry und Hermine folgen den beiden. Auch die Professoren Lupin und Snape treffen in relativ kurzen Abständen ein - es kommt zu einer Aussprache, die zahlreiche, oft jahrelang gepflegte Irrtümer aufklärt. Der Animagnus Peter Pettigrew wird entlarvt.
Als grob um 22:40 der wahre Verräter zum Schloß gebracht werden soll, passiert eine Panne: Der Vollmond erscheint, Lupin verwandelt sich in einen Werwolf und Pettigrew nutzt die Verwirrung, um zu flüchten.
Weil wir schon bei Pannen sind: Der 8.6.1994 war Neumond....
Ungefähr 22:50: Die Dementoren versuchen, Harry zu »küssen«; sein eigener Patronus scheitert, aber ein anderer Patronus kann ihn retten. Harry wird ohnmächtig, und wird
gegen 23:00 von Professor Snape mittels einer Schwebetrage ins Schloß expediert und wacht daselbst im Krankenflügel wieder auf. Natürlich glaubt fast keiner Harry´s Darstellung, was sich diesen Abend zugetragen hat - bis auf Dumbledore.

Um fünf Minuten vor zwölf ( III; 406 ) symbolträchtige Uhrzeit, gell ??? reisen Harry und Hermine mittels des Zeitumkehrers
gut 3 Stunden in die Vergangenheit. Sie landen wieder
gegen 20:30 in der Eingangshalle. Unmittelbar vor Sonnenuntergang befreien sie Seidenschnabel, beobachten sich selber, wie sie alle in dem Tunnel unter der Peitschenden Weide verschwinden und warten dann
 über eine Stunde ( III; 421 )  bis alle zurückkommen. Anschließend verstecken sie sich in Hagrid´s Hütte,
bis Harry die Neugier an den See treibt - er wird gegen 22:50 wissen, woher der rettende Patronus kam......
Als Hermine mit Seidenschnabel folgt, ist es
ca. 23:00; Harry erzählt ihr, was vorgefallen ist, dann erwähnt Hermine: Wir haben eine dreiviertel Stunde, um Sirius zu retten...( III; 425 ),
da ist es also genau 23:10. Harry und Hermine fliegen mit Seidenschnabel los und befreien Sirius Black, gegen 23:40, denn als Sirius fortfliegt, erinnert Hermine Harry daran, daß sie noch 10 Minuten (III; 429 ) Zeit haben, bis ihre Zeitschleife wieder im Krankensaal endet....
Um 23:47 begegnen sie noch Peeves, und um 23:50 sind die beiden wieder alleine bei Madam Pomfrey.
Die Flucht von Sirius Black löst um Mitternacht noch einen gepflegten Tobsuchtsanfall bei Professor Snape aus.

  9. Juni 1994
am nächsten Tag ( III; 434 )  glänzt Professor Snape durch Indiskretion: Er plaudert Lupin´s Geheimnis aus.
Da jetzt die ganze Schule weiß, daß Remus ein Werwolf ist, kündigt dieser noch am selben Morgen und reist ab. Aber vorher gibt er Harry noch seinen Tarnumhang sowie die Karte des Rumtreibers zurück....

  Sommer 1994
Peter Pettigrew kehrt zu Voldemort zurück, der sich zu diesem Zeitpunkt in Albanien aufhält ( IV; 684 )

  24. Juni 1994 , Freitag
Am letzten Schultag... ( III; 442 )  Percy Weasley hat seinen UTZ geschafft, er beendet seine Schulzeit in Hogwarts. Außerdem legt er um diese Zeit herum seine Prüfung im Apparieren ab ( IV; 73 )
Die Prüfungen waren in der 23. KW, daher wird die letzte Schulwoche sicher die 25. KW gewesen sein.

  25. Juni 1994 , Samstag
Heimreise im Hogwarts - Express. Harry bekommt eine Nachricht von Sirius. Ron behält die kleine Eule, die den Brief gebracht hat, und nennt sie Pigwidgeon.

  1994
Das japanische Quidditch-Team Toyohashi Tengu verfehlen knapp einen Sieg über die litauischen Gorodok Gargoyles ( Q; 55 )

Dolores Umbridge läßt Wassermenschen einfangen
1995: ... letztes Jahr... ( V; 357 )

  Sommer 1994
Rita Kimmkorn schreibt einen Artikel über die Konferenz der Internationalen Zauberervereinigung.
Albus Dumbledore kommt in diesem Bericht nicht besonders gut weg. War bei R.K. nicht anders zu erwarten ( IV; 321 )

  Anfang Juli 1994
verschwindet Bertha Jorkins spurlos in Albanien ( IV; 67 / E 58 )

  31. Juli 1994 , Sonntag
Harry´s 14. Geburtstag. Er bekommt 4 Kuchen geschickt - in diesen Sommerferien lebenswichtig, denn die Dursley´s machen Diät.

  ca. 15. August 1994
Mr. Weasley schickt Ali Bashir eine Eule und teilt ihm mit, daß er einem Export fliegender Teppiche nach England wg. der hiesigen Gesetzeslage nicht zustimmen kann  ( IV; 98 / E 84 )

  20. August 1994 , Samstag
Am frühen Morgen, etwa um 5:30: Frank Bryce wird von Lord Voldemort in Little Hangleton ermordet.
Der Dunkle Lord wird noch mindestens eine Woche im ehemaligen Anwesen seiner Eltern verbringen.
( IV; 9, 12, 23, 26, 30 / E 10, 12, 22 )
Bei London schreckt gleichzeitig Harry aus dem Schlaf....
Als Harry seine Narbe spürt, dämmert es schon. Sonnenaufgang war an diesem Tag bei London genau um 6:00 Uhr.
Ein Brief von den Weasley´s für Harry erreicht den Ligusterweg 4 auf herkömmliche Weise via Postboten. Er enthält eine Einladung für das Endspiel der Quidditch - Weltmeisterschaft am folgenden Montag  ( IV; 35 / E 32 )

  21. August 1994 , Sonntag
Harry hat bereits um 12:00 seinen Koffer fertig gepackt, denn um 17:00 wollen ihn die Weasleys abholen. Sie verspäten sich um eine halbe Stunde; und als Nebenwirkung sind gewisse Verunreinigungen im Wohnzimmer der Dursleys zu beklagen.
( IV; 42, 44, 47 / E 39, 41 )
Im Fuchsbau lernt Harry die beiden ältesten Weasley - Söhne, Bill und Charlie kennen. Und um 19:00 gibt es ein Abendessen mit allen Weasley´s zzgl. Harry und Hermine.     ( IV; 66 / E 57 )
Hier wird erwähnt, daß Bill der älteste der 7 Weasley-Kinder ist; Aus anderen Passagen habe ich jedoch den Eindruck, daß er der zweitälteste ist ? ? ?

  22. August 1994 , Montag
Mrs. Weasley besorgt ihren Kindern, Harry und Hermine alles Nötige für das neue Schuljahr in der Winkelgasse. ( IV; 71 )
Harry, Hermine, Mr. Weasley und seine jüngeren Söhne machen sich noch vor der Morgendämmmerung auf den Weg zu einem Portschlüssel, der sie um 5:07 Uhr direkt auf das WM-Gelände beamt.... 
( IV; 71, 75, 76, 80 / E 64, 65, 69 )
Sonnenaufgang war kurz nach 6 Uhr, der ebenfalls erwähnte Mond (fast voll) ging gegen 7:30 unter.
Sie richten sich auf einem Campingplatz gemütlich ein, gegen Mittag kommen die älteren Brüder nach.

Bereits am frühen Morgen bringt Bartemius Crouch sen seinen Sohn, unter einem Tarnumhang versteckt,
zusammen mit der Hauselfe Winky, in die Loge.

Nach Einbruch der Dunkelheit, also ab ca. 21:45 ( IV; 99 / E 85 ) besorgen sich Harry und seine Freunde Fanartikel.
Sonnenuntergang war gegen 21:15.
Anschließend geht es zum Endspiel der Quidditch - Weltmeisterschaft. Irland gegen Bulgarien, die Iren gewinnen 170 : 160, obwohl der bulgarische Sucher Viktor Krum den Schnatz fängt. Bartemius Crouch jun. stiehlt während des Spieles Harry´s Zauberstab.

Im weiteren Laufe dieser turbulenten Nacht taucht zuerst eine Gruppe vermummter Todesser auf; und dann erscheint am Himmel das dunkle Mal, heraufbeschworen von dem wiedererstarkten Bartemius Crouch jun. mit Harry´s Zauberstab. Sein Vater verstößt daraufhin die unschuldige Elfe...  
Erst gegen 3:00 Uhr am  ( IV; 153 / E 128 )

  23. August 1994 , Dienstag
kommen Harry & Co. ins Bett. Eine kurze Bettruhe, denn bereits in der Morgendämmerung (also gegen 5:30 Uhr herum / IV; 154 / E 130 ) geht die Reise mittels Portschlüssel zurück zum Fuchsbau.
Percy liefert seinen Kesselboden-Bericht im Ministerium ab ( IV; 66 / E 57 )

  24. - 31. August 1994
In der folgenden Woche: Nach den Vorfällen bei der Quidditch-WM hagelt es im Zaubereiministerium Heuler und Beschwerden.
Rita Kimmkorn schnüffelt herum und bekommt Wind vom Verschwinden Bertha Jorkins
( IV; 160, 162 / E 160, 162 )

Wurmschwanz und Lord Voldemort erscheinen bei Bartemius Crouch sen., unterwerfen ihm dem Imperius-Fluch,
und befreien seinen Sohn ( IV; 719 )
Als direkte Folge kommt es in der....

  Nacht vom 31. August auf den 1. September 1994
zu merkwürdigen Vorfällen im Umfeld der Wohnung von Alastor »Mad Eye« Moody, einem ex-Auroren..... ( IV; 167 / E 141 )
Bartemius Crouch jun. schlüpft in »Mad Eye« Moody´s Rolle. ( IV; 720 )

  1. September 1994 , Donnerstag
Nachdem Mr. Weasley von Amos Diggory über die Vorfälle der vergangenen Nacht unterrichtet wurde, kümmert er sich gleich frühmorgens um Mr. Moody.( IV 168 / E 143 )
Harry und seine Freunde fahren diesmal mit Muggeltaxen nach King´s Cross. Abfahrt des Hogwarts - Express wie üblich um 11:00. Ankunft in Hogsmeade bei strömendem Regen.
Beim traditionellen Festmahl begegnen die Schüler erstmals »Mad Eye« Moody; Professor Albus Dumbledore kündigt das Trimagische Turnier an, und Hermine bekommt von Sir Nicolas mitgeteilt, daß in Hogwarts über 100 Hauselfen arbeiten.

  2. September 1994 , Freitag
Am nächsten Morgen ( IV; 203 / E 171 ) Hagrid stellt seinen Schülern das Projekt für das neue Schuljahr vor: Aufzucht von knallrümpfigen Krötern. »Mad Eye« Moody bestraft Draco, indem er ihn in ein Frettchen verwandelt. Und in Wahrsagen sollen die Schüler die Positionen der Planeten zum Zeitpunkt ihrer Geburt eintragen.
Also wie war´s bei Harry? Für die Position der beiden inneren Planeten Merkur und Venus bräuchte man die Geburtsstunde, da sich diese beiden Planeten immer in der Nähe der Sonne finden. Bei den außerhalb der Erde gelegenen Planeten ist es einfach: Mars lag im Sternbild Jungfrau, nahe des Sterns Porrima. Der Jupiter kitzelte den Löwen am Bauch; Saturn fand sich ebenfalls in der Jungfrau, nahe der Grenze zum Löwen. In der Mitte der Waage stand Uranus; während Neptun noch ein Stück östlicher im Schlangenträger stand.
Pluto fand man fast genau auf der Grenze zwischen der Jungfrau und Bootes.

Hermine beginnt mit Recherchen über die Elfen.

  8. September 1994 , Donnerstag
am Donnerstag nach dem Mittagessen ( IV; 221 / E 186 )  haben Harry, Hermine und Ron ihre erste Unterrichtsstunde bei »Mad Eye« Moody. Er demonstriert seiner Klasse die unverzeihlichen Flüche. Nach der Stunde bittet er den sichtlich geschockten Neville zu sich in sein Büro - Neville bekommt auch das Buch »Magische Wasserpflanzen des Mittelmeeres...« von Moody.
Eigentlicher Adressat ist jedoch Harry....
Abends basteln sich Harry und Ron ihr Horoskop. Hermine gründet derweil B.Elfe.R und nötigt die beiden mitzumachen.
Hedwig bringt die lange ersehnte Antwort von Sirius.

  9. September 1994 , Freitag
Bei Sonnenaufgang (6:41) schickt Harry Hedwig wieder los zu Sirius Black. ( IV; 241 / E 202 )

  September , Oktober 1994
Während der nächsten Wochen demonstriert Moody seinen Schülern die Wirkung des Imperium-Fluches am eigenen Lei
( IV; 242 / E 202 )
Bartemius Crouch sen. geht unter Einfluß des Imperius-Fluches seiner Arbeit nach. Aber er kämpft innerlich gegen diesen Fluch an.

 16. Oktober
Wie jedes Jahr hat heute Hedwig Namenstag. Die 1243 verstorbene hl. Hedwig war die Tochter des Grafen von Andechs (b. München) und gründete das Kloster Trebnitz. Sie wird heute als Landespatronin von Schlesien verehrt.

  ca. 23. Oktober 1994
Mitteilung am schwarzen Brett, daß die Abordnungen aus Beauxbatons und Durmstrang am 31.10. eintreffen.
Nur noch eine Woche...... ( IV; 247 / E 207 )

  30. Oktober 1994
Hedwig bringt eine Antwort von Sirius: Er ist wieder im Lande. Abends gegen 18:00 kommen die Delegationen aus Beauxbatons und Durmstrang in Hogwarts an. Am Abend nach dem Essen wird der Feuerkelch in der Eingangshalle aufgestellt.
Laut Buch ein Freitag mit Unterricht, war der 30.10.94 jedoch ein Sonntag! Auch die Kombination von erwarteter Ankunftszeit, so gegen 18:00 ( IV; 254 / E 207 ), und Sonnenuntergang (19:46) paßt nicht ganz.
Dafür ist der erwähnte Mond tatsächlich im Südwesten zu sehen, zunehmend, 1.Viertel.


  31. Oktober 1994 , Halloween
Fred und George Weasley versuchen, ihre Namen in den Feuerkelch zu schmuggeln. Harry, Hermine und Ron entgeht nicht, daß sich Hagrid in Madame Maxime verguckt hat....
Nach dem Abendessen bestimmt der Feuerkelch die Teilnehmer des Trimagischen Turnieres: die 3 Schulchampions und .... Harry.
Zu allem Überfluß glaubt Ron, daß sich Harry selbst in das Turnier geschmuggelt hat, um wieder mal im Mittelpunkt zu stehen.
Ron ist stinksauer! Es beginnt eine ernste Krise in der Freundschaft zwischen Harry und Ron.

  1. November 1994
Harry spricht sich mit Hermine bei einem Spaziergang aus; auch über den gekränkten Ron.
Sie benachrichtigen Sirius, und da Harry zwecks Tarnung eine Schuleule beauftragt, ist jetzt auch noch Hedwig beleidigt.
( IV; 301 / E 256 )

  2. November 1994
der Tag darauf ( IV; 305 / 257 )  entpuppt sich für Harry als Spießrutenlauf: Fast alle Schüler meiden ihn, jeder glaubt, er habe sich in das Turnier gemogelt. Wenigstens einer glaubt Harry: Hagrid

  um den 8. November 1994
die nächsten Tage..
( IV; 309 / 259 )  steigert sich die Anti-Harry Stimmung noch erheblich: Malfoy kreiert den »Potter stinkt«-Anstecker. Immerhin kann sich Harry vorübergehend dem Unterrichtsbetrieb entziehen, als er zum Fototermin der Champions sowie der Eichung der Zauberstäbe zitiert wird. Bei der Gelegenheit wird er erstmals mit Rita Kimmkorn konfrontiert.
Auf Seite 328 ( E 275 ) heißt es ganz konkret: während der nächsten 2 Wochen; bezogen auf den 22.11.
Also befinden wir uns hier offensichtlich in der 45. Kalenderwoche ( 7. - 13.11. )


  November 1994
Bartemius Crouch sen. wird von Voldemort nicht mehr aus dem Haus gelassen, zu groß ist die Gefahr geworden, daß er sich dem Einfluß des Imperius-Fluches entzieht.  Offiziell meldet sich Mr. Crouch krank. ( IV; 545 / 453 )

  19. November 1994 ????
Am Samstag vor der ersten Aufgabe geht es wieder mal nach Hogsmeade
( IV; 333 / E 279 ) Harry benutzt diesmal wieder den Tarnumhang, trotzdem kann
»Mad Eye« Moody ihn mit seinem magischen Auge erkennen.
Außerdem bekommt Harry eine Einladung von Hagrid: um Mitternacht!

  22. November 1994 , Dienstag
Denn zum Beginn der Geisterstunde zeigt ihm Rubeus, was ihn in der ersten Aufgabe des Turniers erwartet. Und um 1:00 spricht Harry mit Sirius im Kamin des Gryffindor-Saales. ( IV; 327 / E 274 )
Mit Hermine berät Harry im Laufe des Tages, wie er die Drachen austricksen könnte.
8-ung!! Hoher Norbert-Faktor!! Sehr bissig!! Auch hier klappt das Zusammenspiel zwischen Wochentagen und Datum nicht!
Die 1. Aufgabe war am 24.11.; der Samstag davor also der 19.11. und der Tag darauf soll dann der 22.11 gewesen sein ?????


  23. November 1994
Harry bekommt es mit der Panik zu tun: Er denkt darüber nach, abzuhauen. Doch die Rettung naht: Moody gibt ihm den entscheidenden Tip. Daraufhin trainiert Harry mit Hermine wie ein Wilder den Aufrufezauber bis nach Mitternacht. Faiererweise gibt Harry auch Cedric Diggory den Hinweis, was in der ersten Aufgabe drankommt. ( IV; 355, 363 )

  24. November 1994 , Donnerstag     Laut Buch ( IV; 352 / E 277 ) ein Dienstag
Um 2 Uhr morgens beherrscht Harry den Aufrufezauber problemlos ( IV; 363 / E 303 )
1. Aufgabe des Trimagischen Turniers. Tricksen Sie den Drachen aus.....
( IV; 294 / E 246 )
Es sind jedoch auch 2 x 2 per Zeitumkehrer angereiste Besucher aus der Zukunft anwesend, die in den Verlauf des Turnieres eingreifen. Dabei eliminiert die “spätere” Gruppe die Auswirkungen der “früheren” Gruppe.
( VK 117 )

Da Harry diese Aufgabe gut löst, gibt es im Gemeinschaftsraum der Gryffindor´s eine Party, die erst am

  25. November 1994 , Freitag
um 1:00 endet . ( IV; 385 / E 320 )

  Anfang Dezember 1994 
Die Schüler pflegen die letzten 10 Knallrümpfigen Kröter, interessiert beobachtet von Rita Kimmkorn. Dummerweise läßt sich Hagrid von ihr zu einem Interview am folgenden Freitag überreden
( IV; 386, 389 / E 321 )
Dieser dürfte dann höchstwahrscheinlich der 9.12. gewesen sein. Der 2.12. ist offensichtlich zu früh angesetzt, da die Verabredung schon vorher festgelegt wurde, und da war es schon Anfang Dezember.
Nach dem Abendessen zeigt Hermine ihren beiden Freunden die Küche von Hogwarts, hier arbeiten über 100 Elfen, darunter seit einer Woche: Dobby und Winky  ( IV 396 / E 329 )

Bartemius Crouch sen. erscheint nicht mehr zur Arbeit, er meldet sich krank ( IV; 466 )

 6. Dezember 1994 , Dienstag 
Professor Mc Gonagall eröffnet Harry nach der Dienstagsstunde, daß er als einer der Champions den traditionellen Weihnachtsball eröffnen wird. Natürlich mit einem Tanzpartner, ein Gedanke, der Harry ja gar nicht behagt. ( IV; 403 / E 336 )
Die Bemerkung auf Seite 406 ganz oben mag nicht ganz passen, die 1. Aufgabe des Turnieres muß schon länger als 1 Woche zurückliegen. Der 24.11. und der 1.12. liegen exakt eine Woche auseinander. Selbst wenn diese beiden Tage tatsächlich Dienstage gewesen wären, wie im Buch bemerkt, so ist der 1.12. doch bereits durch die Ereignisse auf Seite 386 bis 402 belegt. Also kann nur ein zeitlich etwas weiter hinten angesiedelter Dienstag in Frage kommen.

 7. Dezember 1994 , Mittwoch

Bereits am nächsten Tag wird Harry von einem Mädchen gefragt, ob sie mit ihm zum Ball gehen darf.
( IV 407 / E 339 )

  8. Dezember 1994 , Donnerstag
Am nächsten Tag wird Harry abermals von 2 Mädels gefragt, ob er noch frei sei...????  ( IV; 407 / E 339 )

  14. Dezember 1994 , Mittwoch
Gut gelaunte Spielstunde bei Professor Flitwick: Die Schüler blödeln rum, der Prof. unterhält sich ganz entspannt mit Harry. ( IV; 410 / E 341 )
Dieser Mittwoch ist für den Zeitdetektiven so wertvoll wie das kleine Steak, bekannt aus Funk und Fernsehen. Ist doch dieser Tag das perfekte Bindeglied, um den ganzen Dezember ideal einsortieren zu können!! denn er liegt in der..

  50. KW ( 12. - 18.12. )
In der letzten Woche vor den Weihnachtsferien ( IV; 409 / E 341 )
Die Ferien begannen schon recht früh, Weihnachten lag 1994 Arbeitnehmerunfreundlich auf einem Wochenende. Auf Seite 421 ( E 351 ) findet sich dann der eindeutige Hinweis »während der ersten freien Tage« und »Vorweihnachtstage«, daß man in Hogwarts nicht direkt vom letzten Unterrichtstag zu Heiligabend übergegangen ist.

  16. Dezember 1994 , Freitag
Auf Cho Chang hat Harry schon länger ein Auge geworfen - das kann wahrlich nicht geleugnet werden...!!
Also rafft Harry am Freitagmorgen allen Mut zusammen, und fragt seine heimliche Angebetete, ob sie mit ihm zum Ball geht.
Harry erfährt das Gorbatschow-Syndrom schmerzlich am eigenen Leib: Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Cho ist leider schon verabredet - und das ausgerechnet mit seinem Konkurrenten Cedric. Aber auch Ron holt sich seinen Korb ab - bei Hermine.
Letztlich können unsere beiden verhinderten Mädchenhelden doch noch landen; sie »teilen« sich die Patil-Zwillinge  ( IV; 414 / E 345 )

  51. KW ( 19. - 26.12. )
Ausgelassene Stimmung in den Vorweihnachtstagen im Gryffindor-Turm: Der große Hit sind Fred&Georges Kanarienkremschnitten 
( IV; 421 / E 421 )

  25. Dezember 1994 , Sonntag , 1. Weihnachtsfeiertag
Harry wird am frühen Morgen von Dobby geweckt. Die Geschenke haben dieses Jahr einen eindeutigen Schwerpunkt: Man beschenkt sich gegenseitig mit Socken; speziell Dobby.....
Von 20:00 bis Mitternacht findet der Ball des Trimagischen Turnieres statt.
( IV; 404 / E 337 )
Harry und Ron machen sich nach einem Pflichttänzchen aus dem Staube - bei einem Spaziergang erlauschen sie dabei unbeabsichtigt
2 Gespräche: Einmal Karakoff und Snape, und dann Hagrid mir seiner Flamme, Madame Maxime. Hagrid beichtet dieser, daß er ein Halbriese ist - als er Olympe allerdings ebenfalls als Halbriesin bezeichnet, ist diese fürchterlich beleidigt.
Auf dem Weg zur Bettruhe bekommt Harry noch einen heißen Tip von Cedric wg. der 2. Aufgabe.
Das erwähnte Mondlicht passt nicht so recht zum zeitlichen Ablauf: Denn so spät war der aufschlußreiche Abendspaziergang sicher nicht: Der abnehmende Halbmond ging erst um 1:07 auf.

 26. Dezember 1994 , Montag , 2. Weihnachtsfeiertag
Ron ist immer noch sauer & eifersüchtig auf Hermine, weil diese mit Viktor Krum zum Ball gegangen war.
( IV; 453 / E 377 )

  9. Januar 1995
Hagrid läßt sich am ersten Tag nach den Ferien von Professor Raue-Pritsche vertreten. Er schämt sich, da im Tagespropheten ein Artikel erschienen ist, in dem er von Rita K. als Halbriese geoutet wird.
( IV; 456 / E 378 )
Die Weihnachtsferien dürften in diesem Jahr etwas länger ( 3 Wochen ) gedauert haben. Das ist durch die besondere zeitliche Lage der Feiertage in diesem Jahr zu begründen. Denn sonst fällt am Ferienanfang Heiligabend gleich auf den Tag nach dem letzten Schultag, oder am Ende der Ferien ginge es gleich nach dem Neujahrstag los.
Hagrid läßt sich die ganze Woche nicht blicken.

  15. Januar 1995 , Sonntag
Mitte Januar geht es wieder mal nach Hogsmeade. Am Sonntag treffen Harry, Hermine und Ron im Wirtshaus »3 Besen« auf Ludo Bagman, der offensichtlich ein paar Probleme mit Kobolden am Halse hat....
( IV; 463 / E 385 )
Anschließend besuchen die 3 Hagrid, zu ihrer Verblüffung ist Dumbledore bei ihm. Albus ist zu Hagrid gekommen, um ihm mitzuteilen, daß er dessen Kündigung wg. des bloßstellenden Artikels nicht annehmen wird.
Im unmittelbaren Vorfeld dieses Tages wird noch der Abstand von 5 Wochen zum 24.2. erwähnt.
Paßt nicht ganz, es wären 6 Wochen. Aber dies ist ganz eindeutig der Sonntag nach der ersten Schulwoche, und der 15. ist auch schön mit »Mitte Januar« zu umschreiben
.

  17. Januar 1995 , Dienstag ????  19. Januar, Donnerstag
Harry nimmt am Dienstagabend ein Vollbad, und löst einen Teil des Rätsels um das goldene Ei.
( IV; 478 / 398 ) Die Mondphase stimmt; es ist Vollmond, und der scheint bekanntlich die ganze Nacht.
Als Harry das Bad verläßt, ist es bereits......

Allerdings heißt es im englischen Original “Thursday”, nicht “Tuesday” - es ist also Donnerstag abend ( E 398 )

  
18. Januar 1995 , Mittwoch  ???  20. Januar, Freitag
um 1:00 früh. Als Harry auf der Karte des Rumtreibers Mr. Crouch entdeckt, will er nachsehen, was der zu dieser Stunde ausgerechnet in Snapes Büro sucht. Dummerweise verfängt sich Harry in einer Trickstufe; es kommt zu dem unerfreulichen Meeting
mit Filch, Snape und Moody. Letzterer nimmt die Karte an sich.
( IV; 487 / E 405 )

Die Klasse übt Verscheuchezaubern bei (und mit.....) Prof. Flitwick  ( IV; 500 / E 416 )

  4. - 7. KW
Harry, Hermine und Ron suchen nach einer Möglichkeit, wie Harry die 2. Aufgabe bewältigen kann - er muß es schließlich eine Stunde unter Wasser aushalten. ( IV 503 / E 419 )

  22. Februar 1995
2 Tage vor der zweiten Aufgabe zeigt Hagrid seiner Klasse Einhornfohlen. Und mit denen sammelt Rubeus bei seinen Schülern gewaltig Pluspunkte..... ( IV; 504 / E 419 )
Auch hier liegen die Wochentage 2 Tage neben dem Datum!

  23. Februar 1995
Harry befällt wieder einmal die Torschlußpanik, weil er immer noch keine Lösung für sein Problem gefunden hat. Abends um 20:00 wird er aus der Bibliothek hinauskomplimentiert - er kehrt jedoch unter seinem Tarnumhang zurück und sucht die ganze Nacht
verzweifelt weiter. ( IV; 507 / E 423 ) 

  24. Februar 1995
9:20: Harry wird von Dobby aufgeweckt, er ist über den Büchern eingeschlafen. Und Dobby hat die Lösung seines Problemes....!
Auf die letzte Minute, denn : Um 9:30 steht die 2. Aufgabe des Trimagischen Turnieres an. ( IV; 379 / E 316, 425 )

Auch hier manipulieren Zeitreisende zweimal den Verlauf des Turnieres. Die katastrophalen Folgen, die die “früheren” Besucher verursachen, werden zeitgleich von den “späteren” Besuchern eliminiert  ( VK 167 )

  Anfang März
nehmen Ron´s Schilderungen seiner Sichtweise der 2. Aufgabe deutlich dramatischere Züge an, als diese in Wirklichkeit war....

  3. März 1995 , Freitag
Eule von Sirius, mit Angabe des Treffpunktes, und der Bitte, Essbares mitzubringen   ( IV; 532 / E 443 )
Und Rita K. liefert in der Hexenwoche wieder eine Kostprobe ihres gediegenen Hetzjournalismus ab. Zielscheibe ist diesmal Harry, und sein angebliches Verhältnis zu Hermine.

  4. März 1995 , Samstag
Besuch in Hogsmeade, am übernächsten Wochenende aus Sicht des 22.2.
( IV; 504, 532 / E 419, 443, 450 )
Um 14:00 Uhr treffen Harry, Hermine und Ron auf Sirius, der sie zu seinem Versteck führt. Dort erfahren die 3 einige interessante Details über Snape und Crouch. Das Gespräch endet gegen 15:30 ( IV; 557, / E 463 )

  5. März 1995 , Sonntag

Harry, Hermine und Ron schicken am Sonntagmorgen eine Eule zu Percy. Vielleicht kann der ihnen über das seltsame Verhalten von Bartemius Crouch etwas berichten??   ( IV; 559 / E 465 )
Und dann besuchen sie Dobby in der Küche, Harry schenkt ihm als Dank für seine Hilfe ein Paar Socken. Außerdem versuchen sie, der stockbesoffenen Winky einige Geheimnisse von Mr. Crouch zu entlocken, aber sie rückt nichts heraus.
Abends beobachtet Harry, wie Hagrid ein Stück Erde umgräbt, bis ihn die Dunkelheit verschluckte
( IV; 564 / E 469 ) etwa gegen 18:30, SU war um 17:52

  6. März 1995 , Montag

Hermine bekommt wegen des Kimmkorn-Artikels vom vergangenen Freitag eine Reihe von Drohbriefen.
Hagrid zeigt der Klasse Niffler. ( IV; 564 / E 469 )

  März - Anfang April 1995
Hermine versucht herauszufinden, wie Rita Kimmkorn an die vertraulichen Informationen gelangt, die sie mit dezent verdrehtem Wahrheitsgehalt publiziert. ( IV; 573 )

  um den 21. April 1995
Hedwig bringt am Ende der Osterferien die wenig aufschlußreiche Antwort von Percy. Sie erfahren nur, daß Mr. Crouch seine Abteilung per E-Mail »fernsteuert«. ( IV; 573 / E 476 )
Die Osterferien waren höchstwahrscheinlich vom 8. - 23.4.

  24. Mai 1995, Mittwoch
In der letzten Maiwoche an einem Abend um 21:00 zeigt Ludo Bagman den Champions den Irrgarten im Quidditch-Stadion.
( IV; 574 / E 477 )
Wir werden den Champions genau einen Monat vorher mitteilen, was auf sie zukommt  ( IV; 530 / E 440 )
Im Anschluß daran unterhält sich Harry mit Viktor Krum bei einem Spaziergang. Dabei stoßen sie auf Bartemius Crouch sen. der zusammenhangloses Zeug redet und einen erbarmungswürdigen Eindruck hinterläßt. Harry holt Dumbledore zu Hilfe, doch zu spät: Bartemius Crouch jun. schockt in der Zwischenzeit Viktor Krum und ermordet seinen Vater.
In diesem Zusammenhang findet sich ein zeitlicher Brachialknaller auf Seite 721 (E 599): Dort erzählt Bartemius Crouch jun. wie er Harry die »Karte des Rumtreibers« abgenommen hat  ( Januar ) und eine Woche später sieht, wie sich sein Vater auf dieser Karte auf Hogwarts zu bewegt - worauf der Junior loszieht und seinen Vater für immer zum Schweigen bringt. ( Ende Mai )

  25. Mai 1995, Donnerstag
Am nächsten Morgen erwischen Harry, Hermine und Ron in der Eulerei Fred und George, die anscheinend jemanden erpressen wollen.
( IV; 590 / E 490 ) 
Es findet, wie am Tag zuvor, Unterricht statt.

  26. Mai 1995, Freitag
Am nächsten Morgen erhält Harry einen warnenden Brief von Sirius ( IV; 598 / E 496 )

  27, 28. Mai 1995
Während der nächsten Tage übt Harry mit Hilfe von Ron und Hermine verschiedene Zauber und Flüche ( IV; 600 / E 498 )

  29. Mai 1995, Montag
.... am Montag träumt Harry im Wahrsageunterricht von Voldemort; seine Narbe schmerzt extrem.
( IV; 600 / E 498 )
Harry geht daraufhin in Dumbledores Büro, und entdeckt das Denkarium.

  Anfang Juni 1995
In den ersten Junitagen: Professor Mc Gonagall erlaubt Harry, Hermine und Ron, während der Mittagspause das Klassenzimmer für den Verwandlingsunterricht als Übungsraum zu gebrauchen.
Bei einer dieser Trainingsrunden beobachten sie durch das Fenster, wie Draco »telefoniert« ( IV; 636 )

  24. Juni 1995 , Samstag

An diesem Tag finden die letzten Prüfungen statt ( IV; 635 / E 528 )
Aber wirklich unangenehm ist die terminlich schön plazierte Geiferartikel von Rita K. im Tagespropheten unter der reißerischen Überschrift: »Harry Potter gestört und gefährlich« Langfristig betrachtet aber ein Eigentor: Denn als die 3 über den Artikel sprechen, rutscht Harry eine Bemerkung heraus, die Hermine letztlich auf die richtige Spur führt - sie entlarvt den Trick, mit dem sich Rita ihre Informationen beschafft.
bei Einbruch der Dunkelheit ( gegen 22:30, SU ist 22:07 ) beginnt die 3. Aufgabe des Trimagischen Turnieres.
( IV; 530 / E 440 )
Dem Ablauf der Handlung nach läßt sich rekonstruieren, daß Harry um Mitternacht herum die höchst unerfreuliche Begegnung mit
Lord Voldemort hat. Mr. Potter was not amused...
Peter Pettigrew ermordet auf Voldemorts Befehl Cedric Diggory.


  25. Juni 1995 , Sonntag
Wir können aus der Geschichte herauslesen, daß grob um 1:00 herum Harry mit Cedrics Leiche mittels des
Portschlüssels Voldmort entkommt.
Im weiteren Verlauf der Nacht wird das Geheimnis um den in Hogwarts versteckten Todesser gelüftet.

Der Zaubereiminister Cornelius Fudge will nicht begreifen, daß Voldemort zurück ist. Er läßt durchblicken daß er Harry, wie auch Dumbledore, für übergeschnappt hält. Doch Albus ist kein Angsthase oder Zauderer:
Noch in dieser Nacht beginnt er, seine Bataillone zum bevorstehenden Kampf gegen den Dunklen Lord zu sammeln.
Tüpfelchen auf dem »i«: Hermine fängt Rita Kimmkorn - in ihrer Käfergestalt.

  29. Juni 1995 , Donnerstag
Nach den tragischen Ereignissen freut sich Harry auf einen Besuch bei Hagrid am Donnerstagnachmittag.
Rubeus hat sich mit Madame Maxime ausgesöhnt, die beiden werden diesen Sommer einen Spezialauftrag von Dumbledore ausführen
( IV; 750 / E 622 )
Das war sicher der folgende Donnerstag, noch eine Woche später ist vom Ablauf unlogisch, außerdem paßt es so mit der Ferienregelung ganz gut.

  30. Juni 1995 , Freitag
Am Abend vor der Rückreise in den Ligusterweg ( IV; 751 / E 624 ) ist die Große Halle zum Jahresabschlußessen nicht festlich geschmückt. Schwarz ist die vorherrschende Farbe - zu Ehren Cedrics. Albus Dumbledore hält eine bemerkenswerte und nachdenkliche Rede.

  1. Juli 1995 , Samstag
Die Schüler aus Beauxbaton und Durmstrang reisen aus Hogwarts ab.
Die Hogwarts-Schüler fahren mit dem Hogwarts-Express nach Hause in die Ferien.
Harry schenkt seinen Turniergewinn (1000 Galleonen) den Weasley-Zwillingen als Startkapital für ihren Scherzartikelladen.


Zum Beginn des Kalenders

folgende Ereignisse ab Juli 1995